Wirtschaft

Auch wenn die Industrialisierung in Linz nicht mit der in anderen Industrieregionen  Europas zu vergleichen ist, so etablierten sich doch einige Großbetriebe, die eine führende Stellung einnahmen. Erste Ansätze zur Industrialisierung im Linzer Raum gingen von der Textilindustrie aus. Mit seinen Textilfabriken entwickelte sich Kleinmünchen seit 1832 zum Zentrum der Baumwollindustrie des Landes.
Doch auch bedeutende Eisen verarbeitende Unternehmen wie die Schiffswerft (1840), die Eisenbahnwerkstätte (1858) und die Lokomotivfabrik Krauss & Comp. (1880) siedelten sich in Linz an. Als Beispiele für Gründungen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie können die Tabakfabrik (1850), die Poschacher Brauerei (1854) sowie die Zichorienkaffee-Fabrik Franck (1879) genannt werden.