Bindermichl-Keferfeld

Im Stadtteil 'Bindermichl-Keferfeld' wurden  22 Denkmäler erfasst.
  • Mariensäule - Henkersäule
    In der Grünfläche zwischen den Häuserblöcken Zibermayrstraße 8 und 14 eine barocke Schmerzensmutter mit dem Leichnam Jesu am Schoß. Davor gepflasterter Platz mit zwei Ruhebänken. Der hohe Sockel mit a ... Weiter: zum DenkmalMariensäule - Henkersäule

  • Marterl Ellbognerstraße
    Auf dem Vorplatz des vorbildlich renovierten Ellbognergutes in Bergern steht ein landestypisches Marterl in Form einer Bildsäule. Die Stiftungsinschrift am Sockel weitgehend unleserlich (MRP ....). Di ... Weiter: zum DenkmalMarterl Ellbognerstraße

  • Nebengebäude Ellborgnergut
    Westlich des Hofes befindet sich ein ebenerdiges ehemaliges Backhaus mit Schopfwalmdach, Putzfassadierung und Faschengliederung. Fenster mit Putzfaschen, in den Sturzfeldern Wandmalerei mit floralen M ... Weiter: zum DenkmalNebengebäude Ellborgnergut

  • NS-Bauten Keferfeld-Siedlung
    Das Siedlungsgebiet umfasst den Bereich des Arndtwegs, des Geymanngangs, der Jörgerstraße, der Keferfeldstraße, der Kefergutstraße, der Kuefsteinerstraße, der Landwiedstraße, der Losensteinerstraße, d ... Weiter: zum DenkmalNS-Bauten Keferfeld-Siedlung

  • NS-Bauten Siedlung Bindermichl
    Die Siedlung Bindermichel wird von den Straßen Am Bindermichl, Stadlestraße, Mörikeweg, Teuflstraße, Am Grubbichl, Ramsauerstraße und Hatschekstraße eingefasst. Die riesigen, teils raffiniert ineinand ... Weiter: zum DenkmalNS-Bauten Siedlung Bindermichl

  • Pelikan-Brunnen
    Blau ausgekleidetes Brunnenbecken mit drei Pelikanen auf querrechteckigem Sockel, aus deren Schnäbel das Wasser ins Becken fließt. Weiter: zum DenkmalPelikan-Brunnen

  • Pfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit
    Im Stadtteil Oed, inmitten einer Grünfläche gelegen im Verband mit den Gebäuden von Pfarrhaus und Kindergarten. Am Außenbau nur durch ein bekrönendes Kreuz hervorgehoben, flach gedeckt. Die Fassade is ... Weiter: zum DenkmalPfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit

  • Sgraffito Ramsauerstraße 60
    Über dem Eingang des Hauses Ramsauerstraße 60 wurde mit der Erbauung 1958 als "Kunst am Bau" ein Sgraffito mit dem Motiv "Wildgänse" von Martin Stachl angebracht. Weiter: zum DenkmalSgraffito Ramsauerstraße 60

  • Sgraffito Ramsauerstraße 62
    Über dem Eingang des Hauses Ramsauerstraße 62 wurde ein Sgraffito mit dem Motiv "Rehe" von Martin Stachl bei der Fertigstellung des Baues durch die WohnungsAG 1958 angebracht. Weiter: zum DenkmalSgraffito Ramsauerstraße 62

  • Sgraffito Ramsauerstraße 64
    Über der Eingangstür zum Haus Ramsauerstraße 64 wurde bei der Erbauung 1958 ein Sgraffito von Martin Stachl mit dem Motiv "Fische" von der WAG in Auftrag gegeben. Weiter: zum DenkmalSgraffito Ramsauerstraße 64

Weitere Trefferseiten:

Suche nach Denkmälern