Zinshaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Ignaz Scheck

Standort: Waltherstraße 20
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1893

Auf der Karte anzeigen Zinshaus

Späthistoristisches Zinshaus mit etwas trockener barockisierender Fassadeninstrumentierung. Abgeschrägte Eckachse und die anschließenden Doppelachsen sowie die gekoppelten äußeren Randachsen der Fassaden sind leicht vorgezogen und durch Wandpfeiler mit Ornamenten bzw. Köpfen betont. Die beiden oberen Geschosse verfügen über reichen Schmuck der Fensterstürze: Ornamentformationen mit weiblichen Büsten unter geknickten Segmentgiebeln im Hauptgeschoss, in den Doppelachsen besonders aufwändiges Putten-, Frauenmasken- und Muscheldekor. Üppiges, leicht gebogenes Kranzgesims mit runden, von Ornamenten gesäumten Luken und langgezogenen Volutenkonsolen.

Geschichte

Das Eckhaus Waltherstraße 20 - Steingasse 12 wurde 1893 von Baumeister Ignaz Scheck und der OÖ Baugesellschaft errichtet.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern