Biedermeierwohnhaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Franz Höbarth

Standort: Huemerstraße 6
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1836

Auf der Karte anzeigen Biedermeierwohnhaus

Biedermeierhaus mit horizontal betonter Gliederung und sparsamem Dekor. Die Stockwerke sind durch schmale Kordongesimse voneinander getrennt; die Mittelachse ist durch einen seichten Vorsprung und durch das korbbogige Eingangsportal sowie das darüber liegende Fenster akzentuiert. Die Fenster des Hauptgeschosses sind in vertiefte Rundbogenfelder eingeschnitten. Diese sind mit Masken-Ranken und Genienmotiven geschmückt. Im obersten der drei Geschosse sind die Fenster wie im Erdgeschoss in vertiefte Felder eingesetzt.

Geschichte

Erbaut 1836 von Baumeister Franz Höbarth für Franz Höbarth.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern