Wohnhaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Franz Höbarth

Standort: Museumstraße 36
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1836

Auf der Karte anzeigen Wohnhaus

Das ursprünglich bedeutende Biedermeierhaus weist heute eine ihres Dekors beraubte Fassade auf. Das allseits frei stehende Gebäude zeigt an der Hauptfront neun Achsen, die Mittelachse hat gekuppelte Fenster. Drei Achsen bilden einen Mittelvorsprung mit ursprünglich ionischen Riesen-Wandpfeilern. Über dem Kranzgesims ruht ein Dachgeschoss mit halbrunden Fenstern. Die Granitsteinfassung und die Flügel des Eingangsportals stammen aus der Erbauungszeit.

Geschichte

Das Eckhaus Museumstraße / Huemerstraße wurde 1836 von Baumeister Franz Höbarth erbaut. Bauherr war der akademische Buchdrucker und Magistrats-Oekonomierat Johann Huemer.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern