Wohn- und Geschäftshaus

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerIn: Franz Höbarth

Standort: Graben 4
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1802

Auf der Karte anzeigen Wohn- und Geschäftshaus

Interessantes klassizistisch-biedermeierliches Wohnhaus des bekannten Baumeisters Franz Höbarth, errichtet vor 1822.

Das Erdegeschoss wurde nachteilig verändert. Die beiden Obergeschosse sind von ionischen Wandpfeilern gegliedert. Dazwischen sind in engen Abständen die Fenster gesetzt. In den schmalen Feldern über den Fenstern sind Reliefplatten mit mythologischen Szenen eingesetzt.

Geschichte

Der Baumeister Peter Mungenast erwarb das unbebaute Grundstück 1802. Dieses wurde von Baumeister Franz Höbarth 1816 angekauft. Im gleichen Jahr starb Mungenast und Franz Höbarth wurde auf dessen Baumeistergerechtigkeit als Stadtbaumeister aufgenommen. Vor 1822 errichtete er das bestehende Haus, das in diesem Jahr erstmals versteuert wurde.

Suche nach Denkmälern