Ehemaliges Gasthaus "Zur Dreifaltigkeit"

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerIn: Franz Höbarth

Standort: Hofgasse 14
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1595

Auf der Karte anzeigen Ehemaliges Gasthaus

Das stattliche viergeschossige Eckhaus hat an der Hofgasse und am Hofberg je drei Achsen und eine dreiachsige, flach geknickte Eckabschrägung. Das modernisierte Erdgeschoss ist durch ein Kordongesims abgesetzt.

Eine Gedenktafel aus dem Jahr 1955 erinnert an den Aufenthalt Wolfgang Amadeus Mozarts im Herbst 1762

Geschichte

1595 erstmals erwähnt, seit 1660 Gasthaus, zuletzt "Zur Dreifaltigkeit". Kurz vor der 1835 erfolgten Untermauerung des Erkers im ersten Obergeschoss durch Franz Höbarth, wurde eine Biedermeierfassade gestaltet. 1951 wurde die Fassade restauriert, sechs Jahre später eine neue Feuermauer zum Haus Hofberg 9 errichtet. Der Eingang wurde 1961 umgebaut.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band XLII "Die Altstadt", herausgegeben vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes und der Stadt Linz

Suche nach Denkmälern