Zinshaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Ignaz Scheck

Standort: Wurmstraße 6
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1889

Auf der Karte anzeigen Zinshaus

Streng historistisches dreigeschossiges Zinshaus in klassischen Neorenaissanceformen. Sockelgeschoss und Hochparterre rustiziert, Fenster in einfachen geohrten Rahmen. Hohes mittleres Rundbogenportal flankiert von Wandpfeilern. Das Gurtgesims ist zu klassischem Gebälk über dem Portal vorgekröpft. Obergeschosse genutet. Hauptgeschossfenster in Ädikulen mit Dreieckgiebeln, antikisierenden Köpfen in den Sturzfeldern und Blendbalustraden in den Parapetfeldern. Oberstes Geschoss durch Sohlbankgesims mit Eierstabfries abgesetzt. Fenster mit geraden Verdachungen über Volutenkonsolen.

Geschichte

Erbaut 1889 von Baumeister Ignaz Scheck und die Oö. Baugesellschaft für Anna Mathä.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie Band L "Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, Die Landstraße - obere und untere Vorstadt", herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern