Wohnhaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Gustav Steinberger

Standort: Huemerstraße 12b
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1904

Auf der Karte anzeigen Wohnhaus

Wohnhaus mit Fassadendekor in manieristisch-sezessionistischen Mischformen. Genutetes Erdgeschoss mit einfach eingeschnittenen Fenstern und dreiteiligen bekrönenden Schlusssteinen. In der Mittelachse gerahmtes Eingangsportal, bekrönt mit Voluten und einem mittleren runden Feld mit Erbauungsdatum. Über einem durchgehenden Gesimsband drei glatt verputzte Obergeschosse. Vertikale Betonung durch Riesen-Mauerstreifen zwischen den einzelnen sechs Achsen. Die Fenster des ersten Obergeschosses sind mit barockisierender und sezessionistischer Ornamentik reich verziert. Die Mitte ist betont durch einen zweiachsigen flachen Vorsprung mit geschwungenem Giebelaufsatz. Dieser ist flankiert von Voluten- und Kugeldekor mit Vasenbekrönung und einem hochovalen Fenster. Seitliche Betonung durch Doppelfenster in allen Geschossen.

Geschichte

Erbaut 1904 von Baumeister Gustav Steinberger, Bauherrin war wie beim Nachbarhaus Huemerstraße 12 A (Baumeister Franz Weikl) Maria Edle von Kneißler.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern