Wohn- und Geschäftshaus

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerIn: Hans Feichtlbauer

Standort: Mozartstraße 1
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1927

Auf der Karte anzeigen Wohn- und Geschäftshaus

Viergeschossiger Baukörper im Stil der Neuen Sachlichkeit. Mozartstraße 1 - 3.Durch mehrfache Abstufungen gegliederter, abwechslungsreich differenzierter Bau. Hauptmerkmale sind die Polygonalerker sowie die das Hauptgesims überragenden Beauteile. Die Betonung der Eckachsen und des Mittelteils; dieser wird durch zwei Erkerbauten begrenzt und zeigt in seiner versetzt angeordneten, um ein Stockwerk erhöhten Portalfront einen torbauähnlichen Charakter. In seiner Gesamtheit bildete dieser Bau mit dem gegenüberliegenden Komplex eine architektonische Einheit.

Geschichte

Erbaut 1927 von Architekt Hans Feichtlbauer und dem Baubüro Humer und Krenmayr, Bauherren waren der Apotheker Josef Hofbauer und der Karmelitenkonvent.

Die ursprünglichen Geschäftsportale sind nur noch an der Westseite des Gebäudes erhalten. Errichtet im Zuge der Verbauung der Karmelitengründe (ehemals Klostergärten).

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern