Wohn- und Geschäftshaus

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerInnen: Michael LettmayrJosef Ertl

Standort: Landstraße 109
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1893

Auf der Karte anzeigen Wohn- und Geschäftshaus

Das das Straßenbild bestimmende Eckhaus zeigt ein teilweise reduziertes Fassadendekor in den Formen der Neorenaissance. Es handelt sich um einen Erkerbau in altdeutschen Stilformen. An der Front zur Goethestraße befinden sich Seitenvorbauten. An der Krümmung der Fassade befindet sich ein turmartig gestalteter, polygonaler Erkerbau: gekuppeltes Rundbogenfenster. Über der Giebelzone ist ein Dachaufbau mit Wiederholung des Fenstermotivs im Hauptgeschoss zu sehen. Darüber eine kuppelförmige Bekrönung mit hoher Laterne.

Geschichte

Das Eckhaus Landstraße 109 / Goethestraße 1 wurde 1893 von Baumeister Michael Lettmayr errichtet; 1899 ein Zubau an der Landstraße durch Baumeister Josef Ertl. Bauherren waren Johann und Maria Weinzierl.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern