Büro- und Geschäftshaus

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerIn: Josef Ertl

Standort: Landstraße 3
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1912

Büro- und Geschäftshaus

Der voluminöse Baukörper ragt zwischen niederen barocken Wohnhäusern empor. Die heute beinahe schmucklose Fassade wird von einem viergeschossigen, weit vorgewölbten Runderker mit bekrönendem Kuppeldach beherrscht. Über einem weit vorspringenden Konsolgesims erhebt sich ein hochgezogenes, aufsitzendes Mansardengeschoss mit darüberliegender Dachzone.

Geschichte

Erbaut 1912 von Architekt Adolf Foehr aus Prag und Baumeister Gustav Steinberger. Bauherr war die k.k. privilegierte Böhmische Unionbank, Filiale Linz. 1935 wurde die Fassade durch Baumeister Josef Ertl umgestaltet, 1969 das Erdgeschoss umgebaut.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Auf der Karte anzeigen

Suche nach Denkmälern