Wohn- und Geschäftshaus

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerIn: Johann Metz

Standort: Hauptplatz 24
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1470

Auf der Karte anzeigen Wohn- und Geschäftshaus

Das lang gestreckte Haus hat je eine dreiachsige viergeschossige Fassade am Hauptplatz und an der Promenade. Eine lange bazarartige mit Glas überdachte Passage verbindet Promenade und Hauptplatz.

Die modernen Geschäftseinbauten haben allerdings die architektonische Gliederung nicht berücksichtigt. Die Pläne von Johann Metz aus dem Jahr 1850 wurden in eine mehr der Renaissance verhaftete Variante abgeändert.

Die Erd- und Mezzaningeschoss sind an beiden Fronten nachteilig verändert.

Geschichte

1470 erstmalig in einem Kaufkontrakt erwähnt. 1527 erwarb Wolfgang Mitterhofer von Stephan Mitterhofer das Haus, das noch 1616 als "mitterhofisch" bezeichnet wurde. 1800 wurden beim Stadtbrand Dachstuhl und Bodenzimmer zerstört. 1802 ist eine radizierte Materialwarenhandlung eingetragen. 1850 bis 52 wurde es von Grund auf nach Plänen von Johann Metz umgebaut..

Suche nach Denkmälern