Bürgerhaus

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerInnen: Herbert DimmelPeter DimmelJohann Peter SpazHans Adam HölzlLeopold Lang

Standort: Altstadt 1
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1959

Auf der Karte anzeigen Bürgerhaus

Neubau in Angleichung an die alte Erscheinung unter Verwendung der Erkersteine vom Gasthaus "Schwarzer Bock", Altstadt 22. Versehen mit einem Steinschnittrelief Altstadt von Herbert und Peter Dimmel aus dem Jahre 1962.

Geschichte

Ein Haus mit wechselnden Besitzern: Von 1588 und nach 1595 im Besitz des Urban Steuber von Passau, dann des ständischen Hauptmannes Georg Fux. 1622 wurde das Gebäude von den Jesuiten gekauft, schon ein Jahr später im Tausch mit dem Stadtpfarrhof geräumt. 1631 endgültig an Freiherr Ditmar Schifer verkauft. Nach 1650 im Besitz der Handelsleute Christof Georg Eder, dann scheinen Johann Hölbling, der Bildhauer Johann Peter Spaz und der Goldschmied Hans Adam Hölzl als Besitzer auf. Seit 1719 im Besitz verschiedener Kaffeesieder (Kaffeeschank- und Wasserbrennergerechtigkeit ). 1922 Fassadenänderung durch Leopold Lang, 1953 wurde das Haus bis zum Erdgeschoss abgetragen und 1959 als Neubau in Anlehnung an die alte Erscheinungsform errichtet.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung

Suche nach Denkmälern