Villa Erika

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Matthäus Schlager

Standort: Aubergstraße 19
Stadtteil: Urfahr
Datierung: 1904

Auf der Karte anzeigen Villa Erika

Große zweigeschossige späthistoristische Villa, aufwändig durch übergiebelte Vorsprünge und Veranden gegliedert. Fassadendekor reduziert. Erhalten sind Simse und gerade Fensterstürze und Parapetsimse. Hohes Walmdach mit den abgewalmten Vorsprungsdächern zu dominierender Dachlandschaft mit original erhaltenen Kaminen verschnitten.

Geschichte

Erbaut 1904 von Architekt Matthäus Schlager für Josef König.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern