Wohnhaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Michael Lettmayr

Standort: Schubertstraße 46
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1892

Auf der Karte anzeigen Wohnhaus

Freistehendes späthistoristisches viergeschossiges Wohnhaus mit Fassadendekor in Neobarockformen. Seitliche Betonung durch ortsteinbegrenzte Vorbauten mit enggestellten Doppelachsen. Rustiziertes Erdgeschoss mit von Wandpfeilern umrahmtem mittleren Rundbogenportal. Die beiden Hauptgeschosse sind einfach verputzt. Ädikulafenster mit üppigem skulpturalen Schmuck: dorische und ionische Wandpfeiler, Scheinbalustraden, geschmückte Sturz- und Parpapetfelder. In den Vorsprüngen Dreieckgiebelverdachungen mit aufsitzendem Kugeldekor, sonst gesprengte Segmentgiebel mit Muscheldekor.

Geschichte

Erbaut 1892 von Baumeister Michael Lettmayr, Bauherr war der Zahntechniker Johann Schmutz. 1925 wurde das Haus aufgestockt mit Anpassung an die bestehende Fassade durch das Baubüro Fabigan und Feichtinger.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie Band L "Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, Die Landstraße - obere und untere Vorstadt", herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern