Ehrengrab Dr. Carl Wiser

GRABSTÄTTEN BEDEUTENDER PERSÖNLICHKEITEN

Standort: Stadtfriedhof St. Martin/Traun (32DR/16,17)
Stadtteil:
Datierung: 1969

Auf der Karte anzeigen Ehrengrab Dr. Carl Wiser

Einfacher, rechteckiger Granitblock mit der Inschrift "Dr. Ignaz Figuly von Szep / 1807 - 1875 / Dem Vorkämpfer für Freiheit und Recht / Dr. Carl Wiser / 1800 - 1889 / Bürgermeister"

Geschichte

Carl Wiser wurde als Sohn eines Hofjuweliers 1800 in Wien geboren, besuchte hier das Gymnasium und studierte Philosophie und Jus. 1824 kam er zur Hofkammerprokuratur und ließ sich 1835 als Advokat in Linz nieder. Seit 1848 war er politisch tätig, von 1848 bis 51 und von 1861 bis 85 Mitglied des Gemeinderates und von 1873 bis 1885 Linzer Bürgermeister. Er war Abgeordneter der Stadt im Reichsrat, im Landtag vertreten und sogar Landeshauptmannstellvertreter. Dr. Carl Wiser war Führer der liberalen Partei in Oberösterreich, Präsident der oberösterreichischen Advokatenkammer, Mitglied des Staatsgerichtshofes, Vizepräsident des OÖ. Kunstvereins und des OÖ: Musealvereins, Obmann des Verschönerungsvereins. Er starb am 18.6. 1889 in Linz. 1880 wurde er Ehrenbürger der Stadt Linz und 1893 wurde eine Straße nach ihm benannt.

Sein Ehrengrab wurde 1969 vom St. Barbara-Friedhof in den Stadtfriedhof St. Martin verlegt.

Suche nach Denkmälern