Wohnhaus

WOHNHÄUSER

Standort: Lustenauer Straße 7
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung: 1899

Auf der Karte anzeigen  Wohnhaus

Bedeutendes viergeschossiges späthistoristisches Wohnhaus mit feingliedrigem, neobarocken Fassadendekor. Im Erdgeschoss sezessionistische Dekorationselemente. Die beiden gebänderten unteren Geschosse sind durch schwere durchgehende Fensterverdachungen als Sockel ausgebildet und von den einfach verputzten beiden oberen Geschossen klar getrennt. Im Erdgeschoss gerahmte Fenster mit sezessionistisch dekorierten Schlusssteinen, welche in das abschließende Gesimsband hineinragen.

Im ersten Obergeschoss Dreieckgiebel- und geschwungene Fensterverdachungen mit reichem Dekor in den Giebelfeldern. Die beiden obersten Geschosse verfügen über gerade Fensterverdachungen sowie über ein weniger reiches flaches Dekor. Abschließendes, hohes Konsolgesims. Die beiden Seitenachsen sind als Vorsprünge mit Doppelfenster und je einem Dreieckgiebel als Dachabschluss ausgebildet.

Geschichte

Erbaut 1899 durch das Baubüro Bauer und Fabigan, Bauherrinnen Maria Korensky und Marie Wagner.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie Band L "Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, Die Landstraße - obere und untere Vorstadt", herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern