Fischer-Colbrie-Villa

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Matthäus Schlager

Standort: Auf der Gugl 6
Stadtteil: Froschberg
Datierung: 1908

Auf der Karte anzeigen Fischer-Colbrie-Villa

Große dreigeschossige Villa in späthistoristischen Formen. Das sezessionistische Fassadendekor ist nicht mehr vorhanden, die reich gegliederte Baukubatur und die Dachlandschaft mit Giebeln sowie der Gartenzaun sind noch erhalten.

Geschichte

Erbaut 1908 von Architekt Matthäus Schlager nach Plänen von Hans Feichtlbauer, Bauherr war Ludwig Fischer-Colbrie. 1932 erfolgte der Dachgeschossausbau über dem ebenerdigen Teil, 1937 der Stockwerkaufbau durch Architekt F. Feichtlbauer, 1946 Wiederaufbau nach Bombenschaden.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern