Pfarrhof Herz-Jesu

SAKRALBAUTEN UND KIRCHLICHE INSTITUTIONEN

KünstlerIn: Hans Feichtlbauer

Standort: Lissagasse 4
Stadtteil: Bulgariplatz
Datierung: 1903

Auf der Karte anzeigen Pfarrhof Herz-Jesu

Dreigeschossiger Bau, Mittelvorsprung mit in die Dachzone reichendem Dreieckgiebel. Die Seitenfront gegen die Lissagasse hat drei Achsen, die schmalen Partien zu Seiten des Vorsprungs sind nicht durchfenstert. Fassadendekor in romanisierenden Formen, Gliederung mit gebänderten Mauerstreifen, Eckquaderung und Rundbogenfriesen. Fenster im Erdgeschoss mit Kleeblattbögen, im ersten Obergeschoss mit Andeutung von Biforien im Giebelfeld. An der Seitenfront Portalvorbau, Eingang mit Rundsäulen auf Würfelkapitellen.

Geschichte

Erbaut 1899 bis 1903 gemeinsam mit der Herz-Jesu-Kirche. Nach Kriegszerstörung Wiederaufbau nach Plänen von Architekt Hans Feichtlbauer durch Baumeister Rudolf Kirsch. Hauptfassade gegen Osten.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern