Arbeiterwohnhäuser

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

KünstlerIn: Josef Ertl

Standort: Gürtelstraße 31
Stadtteil: Bulgariplatz
Datierung: 1900

Auf der Karte anzeigen Arbeiterwohnhäuser

Dreigeschossiges Arbeiterwohnhaus - Doppelhaus mit den Hausnummen 31 und 33 - im Jahr nach der Eröffnung der Gürtelstraße im damals noch unverbauten Gelände errichtet. Fassadengestaltung der beiden Häuser spiegelverkehrt.

Rustiziertes Erdgeschoss mit Ortsteinquaderung und rundbogigen Eingangstüren. In den Obergeschossen sind die vier Mittelachsen durch Kolossal-Wandpfeiler mit Beschlagwerkverzierung hervorgehoben. In der Dachzone attikaartiger Aufbau in der Breite von zwei Fensterachsen.Zwischen den mittleren Fenstern im ersten Obergeschoss Relief Christusbüste vor Kreuz, umgeben von Inschrift erbaulichen Inhalts.

Geschichte

Erbaut 1900 von Baumeister Josef Ertl, Bauherr des Doppelhauses war der Fabrikant Johann Jax.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern