Arbeiterhäuser

WOHNSIEDLUNGEN

KünstlerIn: Kurt Kühne

Standort: Sintstraße 3
Stadtteil: Kaplanhof
Datierung: 1927

Auf der Karte anzeigen Arbeiterhäuser

Die nach einem Musterplan erbauten gleichförmigen Häuser zeigen am Vorsprungsartig ausgebildeten Stiegenhaus ein expressionistisches Dekor in Form von Klinkerverkleidungen an den wesentlichen Bauteilen. Den oberen Abschluss des überhöhten, sich nach oben zu verengenden mittleren Gebäudeteiles bildet ein nach unten geknickter Giebel.

Geschichte

An der östlichen Straßenseite erstreckt sich auf dem Gelände des ehemaligen Bauerngutes "Fischer im Gries" eine Arbeiterhäuserkolonie, bestehend aus achtzehn Kleinbauten, die 1927 von Stadtbaudirektor Kurt Kühne errichtet wurde. Baubüro Bauamt der Landeshauptstadt Linz, Bauherr Stadtgemeinde Linz.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern