Diesterwegschule

ÖFFENTLICHE GEBÄUDE

KünstlerIn: Kurt Kühne

Standort: Khevenhüllerstraße 3
Stadtteil: Kaplanhof
Datierung: 1931

Auf der Karte anzeigen Diesterwegschule

Kreuzförmiger Grundriss mit einem 39 m hohen Uhrturm im Zentrum der Anlage. Dieser Turm dient auch als Abschluss des zum angrenzenden Schulbau führenden Steildaches und als Übergang zu den übrigen Flachdächern.

Die einzelnen Trakte bestehen aus unterschiedlichen farblich abgesetzten Kuben, in die die Fenster als liegende Rechtecke eingesetzt sind.

Geschichte

Erbaut 1929 - 1931 nach den Plänen von Stadtbaudirektor Kurt Kühne. Bauführung Stadtbauamt Linz, Ausführung Hoch- und Tiefbau-GesmbH. und Vereinigte Baugesellschaft Pirkl & Eysert, Bauherr Stadt Linz. 1974 - 1976 wurde ein Zwischentrakt durch Architekt Hans Zafred aufgestockt und vom Stadtbauamt Linz ausgeführt.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern