Dritte Landwehrkaserne

EHEMALIGE MILITÄROBJEKTE

KünstlerInnen: Gustav Steinberger Karl Bundsmann

Standort: Derfflingerstraße 8a
Stadtteil: Kaplanhof
Datierung: 1901

Auf der Karte anzeigen Dritte Landwehrkaserne

Rückseitiger, dreigeschossiger Flügelbau am ehemaligen Kasernenareal. Ähnliche Fassadengestaltung wie bei Nr. 8. Mittelvorsprung mit Riesen-Wandpfeiler-Gliederung in den Hauptgeschossen. Die zentrale Achse ist durch das Portal und Doppelfenster hervorgehoben. Im ersten Obergeschoss im Sturzfeld des Fensters unter dem Segmentbogenabschluss Wappen der Stadt Linz. Über dem Dachgeschoss Verklammerung der Fensterachsen durch Rundbögen.

Geschichte

Erbaut 1901 als Teil der ehemaligen Kaserne für das k.k.. Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 2 in Linz, von den Architekten Karl Bundsmann und Gustav Steinberger und dem Stadtbauamt Linz, Bauherr Stadtgemeinde Linz.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern