Ländliches Wohnhaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Friedrich Sighartner

Standort: Ritzbergerstraße 8
Stadtteil: Froschberg
Datierung: 1874

Auf der Karte anzeigen Ländliches Wohnhaus

Ländliches Wohnhaus mit Wirtschaftstrakt, am Ende der regulierten Hirschgasse gelegen.

Zweigeschossiger Bau über hakenförmigem Grundriss, die teils etwas unregelmäßigen Fensterachsen deuten auf den älteren Kern hin. Der gegen Süden gerichtete Wohntrakt mit flachem Zeltdach, einfachen Putzfaschen an den Ecken und zwischen den Geschossen. Balkon auf gemauerten Pfeilern mit Eisengeländer. Der Bau vermittelt in Verbindung mit der umgebenden Gartenlandschaft einen guten Eindruck des ursprünglich ländlich-suburbanen Charakters dieses Stadtteils.

Geschichte

1874 wurde ein älteres Haus durch Baumeister Friedrich Sighartner erweitert, 1902 erfolgte nach einem Brand eine weitere Adaptierung durch Franz Pichler. 1927 wurde der Balkon an der Hauptfront angebaut.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern