Villa Bosse

WOHNHÄUSER

KünstlerInnen: Armin SturmbergerAnton Estermann

Standort: Martingasse 1
Stadtteil: Froschberg
Datierung: 1928

Auf der Karte anzeigen Villa Bosse

Großes, villenartiges Wohnhaus der Zwischenkriegszeit. Zweigeschossiger Bau mit Zeltdach, dessen Obergeschoss an der Gartenseite im Bereich der Ecken zurückspringt und zwei Terrassen ausbildet. Die Symmetrie der Fassade ist durch ein Mittelportal mit gebänderter Rahmung und darüber liegendem Stiegenhausfenster betont. Die restlichen Fenster haben teils schlichte Rahmungen, gegen die Ecken zu teils mit seitlicher Bänderung

Geschichte

Erbaut 1928 von den Architekten Anton Estermann und Armin Sturmberger. Bauherrin Hermine Bosse.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern