Brunnen Ursulinenhof

BRUNNEN

KünstlerIn: Helga Herbst-Mandagot

Standort: Landstraße 31
Stadtteil: Innere Stadt
Datierung:

Auf der Karte anzeigen Brunnen Ursulinenhof

In der Mitte des Ursulinenhofes ragen aus einem kreisrunden Brunnenbecken aus Granit auf zwei Konsolen insgesamt fünf ineinander geschachtelte runde Bronzeschalen, aus denen sich das Wasser treppenartig ergießt.

Geschichte

Der Brunnen wurde bei der Neuwidmung des Ursulinenklosters als Landeskulturzentrum neu aufgestellt.

Suche nach Denkmälern