Beamtenwohnhaus

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Julius Schulte

Standort: Posthofstraße 50
Stadtteil: Kaplanhof
Datierung: 1922

Auf der Karte anzeigen Beamtenwohnhaus

Landhausartiger Bau mit größtenteils holzverschaltem Dachgeschoss, an der Schauseite ein breiter Balkon mit einer Vergitterung in den Formen des Art déco. Oberer Abschluss in Form eines leicht geneigten, weil vorkragenden und mit Holzverstrebungen gestützten Satteldaches. An der seitlichen Eingangsfront ein breiter Dachaufbau mit Dreieckgiebel. Der dreigeschossige, breitrechteckige, kubische Bau ist ein bedeutendes Zeugnis der Architektur von Julius Schulte.

Geschichte

Beamtenwohnhaus der Linzer Permanganatfarbik, erbaut 1922 von Architekt Julius Schulte.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern