Wohnhausanlage

WOHNHÄUSER

KünstlerIn: Armin Sturmberger

Standort: Liebigstraße 2
Stadtteil: Franckviertel
Datierung: 1941

Auf der Karte anzeigen Wohnhausanlage

Viergeschossige, weit von der Straße rückversetzte Kolossalfassade, annähernd parallel zur Fassade des Renner-Hofes. Einfache Rhythmisierung durch profilierte Granitportale mit querrechteckigen Oberlichtfenstern (original vergittert) und hochgezogene, kräftig vorspringende, gerade Verdachungen sowie durch etwas übertrieben profilierte Segmentgiebelverdachungen der Fenster des ersten Obergeschosses.

Geschichte

Wohnhausanlage der Stickstoffwerke Ostmark AG, erbaut 1941 nach Plänen von den Architekten Sturmberger & Maier. Errichtet als einheitliche Wohnanlage in Verbindung mit Nr. 7 bis 19.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern