Oberer Prielmayrhof

BAUERNHÖFE

Standort: Derfflingerstraße 26
Stadtteil: Industriegebiet-Hafen
Datierung: 1874

Auf der Karte anzeigen Oberer Prielmayrhof

Der noch bestehende Hakenhof stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Portal mit Steinrahmung bezeichnet am Sturz

18 LK 74

Geschichte

Es handelt sich um den ältesten Bauernhof von Linz. Bischof Altmann von Passau gründete 1067 das Augustiner Chorherrenstift St. Nikola bei Passau und zählte die Stiftungen der Kaiserin Agnes auf, darunter eine halbe Hube zur Bienenzucht zu Pruel. Bei der Neugründung von St. Nikola wird neuerlich eine halbe Hube zu Pruol 1111 genannt. 1260 wird als zur passauischen Hofmark Ebelsberg ein Meierhof in Pruel erwähnt, den Siboto von Lonstorf inne hat und 1263 nebst einem Lehen zu Pruel dem Bischof von Passau rückerstattet. Das Urbar des Hochstiftes Passau führt 1321 "2 curias in Pruel" an, die in der Folge als oberer und unterer Prielner, Priemer oder Prielmayr, Priemayr erscheinen.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern