Edergut

BAUERNHÖFE

Standort: Kühreiterweg 10
Stadtteil: Pöstlingberg
Datierung: 1438

Auf der Karte anzeigen Edergut

Freitsehender Vierseithof mit einspringender Westecke, durch Tormauer mit korbbogenförmiger Einfahrt erschlossen. West- und Südtrakt mit Schopfwalmdach. Westflügel eingeschossig und putzfassadiert, die übrigen Trakte sind zweigeschossig mit Bloßsteinmauerwerk. Stadeltrakt zum Teil mit vertikaler Holzverschalung. Unter Einbeziehung älterer Bauteile wahrscheinlich im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts ausgebaut.

Geschichte

1438, beziehungsweise 1448 verkaufen Mert Kienast und Hans Schrägl ihren jeweils halben Anteil an dem "Gut auf der Ödl" an Wilhelm von Zelking auf Schloss Weinberg. Seit 1564/65 bis in das 19. Jahrhundert sind Hofinhaber mit Namen Eder unter der Herrschaft Weinberg nachweisbar.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern