Kriegerdenkmal St. Magdalena

GEDENKSTÄTTEN

KünstlerIn: Max Stockenhuber

Standort: Magdalenastraße
Stadtteil: St. Magdalena
Datierung: 1963

Auf der Karte anzeigen Kriegerdenkmal St. Magdalena

Kriegerdenkmal "Trauernde Mutter Niobe". Monumentale sitzende Frauengestalt, hinterfangen von leicht gekrümmter Gedenkwand mit Namenzeilen und Steinschnittrelief, Konglomerat, von Max Stockenhuber, eingeweiht am 28. Juli 1963.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Hausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern