Universitätspark Spirit of Linz

KLEINDENKMALE

KünstlerIn: Helmuth Gsöllpointner

Standort: Altenberger Straße
Stadtteil: Dornach-Auhof
Datierung: 1987

Auf der Karte anzeigen

Variables Objekt in Position 3, Chromnickelstahl, Höhe 11 Meter, monogrammiert und datiert rechts unten: HG 87

Geschichte

Spirit of Linz ist ein Werk von Helmuth Gsöllpointner, eine Dauerleihgabe des Nordico, Museum der Stadt Linz. Die Stahlplastik war ursprünglich ein Auftragswerk des Schuhkonzerns Puma und als "jagender Puma" entworfen und von der Voestalpine hergestellt worden. Das Objekt wurde 1993 von der Stadt Linz angekauft und wegen der innewohnenden Symbolkraft als Zeichen der Verbindung von Wissenschaft, Technik und Kunst der Johannes Kepler Universität Linz zur Verfügung gestellt, wo es am Teicheck zum Managementzentrum aufgestellt wurde.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Hausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.

Suche nach Denkmälern