Edelweißberg

Von der Freinbergstraße etwa in nordwestlicher Richtung bis zur Stadtgrenze zu Leonding ins Zaubertal verlaufend. Benannt 1953 nach der Villa "Edelweiß" des Schriftstellers und Mundartdichters Karl Mayer-Freinberg (1875-1949).

Katastralgemeinde: Waldegg