Willemerstraße

Willemerstraße

Nach dem Objekt Lonstorferplatz 10 vorerst etwa in nordöstlicher, dann in ostnordöstlicher Richtung zur Ing.-Stern-Straße verlaufend. Benannt 1914 nach der aus Linz stammenden Marianne von Willemer (1784-1860), einer geborenen Pirngruber. Sie schrieb die Wechselgedichte Hatem - Suleika in Goethes Westöstlicher Diwan. Die Dichterin ist Namensgeberin des mit 3.600 Euro dotierten Willemerpreises der Stadt Linz.

Katastralgemeinde: Lustenau

 Willemerpreis der Stadt Linz