Industriegebiet-Hafen

Im Stadtteil 'Industriegebiet-Hafen' wurden  8 Denkmäler erfasst.
  • ehemaliges Bundesstrombauamt Verwaltungsgebäude
    Villenartiger Bau mit einer einfachen Fassadengestaltung in den Formen der Zwischenkriegszeit Weiter: zum Denkmalehemaliges Bundesstrombauamt Verwaltungsgebäude

  • Gedenkstätte für die Opfer der Nebenlager I und III des KZ Mauthausen
    Der längsrechteckige, grob behauene Stein befindet sich nahe dem Gelände der ehemaligen Außenlager Linz I und Linz III des Konzentrationslagers Mauthausen. Sein genaues Errichtungsdatum ist unbekannt, ... Weiter: zum DenkmalGedenkstätte für die Opfer der Nebenlager I und III des KZ Mauthausen

  • Gedenkstein Hans Preiner
    Am Ende der Saxingerstraße befindet sich auf der rechten Seite im Unterholz auf der Höhe der Hafeneinfahrt ein querrechteckiger Gedenkstein, der ohne Sockel direkt am Boden ruht und deshalb häufig übe ... Weiter: zum DenkmalGedenkstein Hans Preiner

  • Heilmayrgut
    Zweigeschossiger Vierseithof mit rechteckigem Grundriss und Innenhof. Fassaden verputzt, süd- und nordseitig mit Faschengliederung und Fensterputzfaschen. Straßenseitige Ost-Fassade in barockisierende ... Weiter: zum DenkmalHeilmayrgut

  • NS-Mahnmal Schiffswerft
    In der Schiffswerft (Hafenstraße 61- frei zugänglich) steht an den Eisenbahnschienen das erste NS- Mahnmal der Stadt Linz aus dem Jahr 1950. Auf einem quadratischen Granitblock mit Obeliskkegeln an de ... Weiter: zum DenkmalNS-Mahnmal Schiffswerft

  • Oberer Prielmayrhof
    Der noch bestehende Hakenhof stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Portal mit Steinrahmung bezeichnet am Sturz 18 LK 74 Weiter: zum DenkmalOberer Prielmayrhof

  • Rast bei der Landarbeit
    Am Restaurant Landhof in der Pummerstraße 4a befindet sich ein Mörtelschnittfresko, welches sich farblich an die Gesamtrestaurierung des alten Bauernhauses einfügt. Es zeigt in stark ornamentaler Verz ... Weiter: zum DenkmalRast bei der Landarbeit

  • Schiffswerft
    Der Auf- und Ausbau der Schiffswerft erfolgte kontinuierlich ab 1840. In unmittelbarer Nähe zur Schiffswerft wurde zwischen 1897 und 1900 der Winterhafen angelegt. Die Schiffwerft wurde Schritt für Sc ... Weiter: zum DenkmalSchiffswerft

Weitere Trefferseiten:

Suche nach Denkmälern